Mittwoch, 26. Juni 2013

Kleine, feine Erdbeertörtchen mit Vanillecreme - von Sarah Wiener


Verschiedene Sachen haben zu diesem Post geführt:
1. Ich hab eine Schale Erdbeeren, die ich gerne verbrauchen wollte
2. Ich habe eine ganze Woche nix gebacken, oh oh
3. Im Büro ist Besuch von einer Freundin aus Frankreich, die ich morgen überraschen möchte
4. Ich habe einen neuen Entschluss gefasst. Im Oktober geht's für mich ja wieder zurück nach Australien, um eine Auswahl bei meinen Kochbüchern zu treffen, die mitdürfen, habe ich beschlossen nur die mitzunehmen, aus denen ich wirklich schon gebacken/ gekocht habe. Der Rest muss aus Platzgründen leider hier bleiben...



Nachdem ich meine, doch recht plausiblen Gründe aufgezählt habe, muss ich zugeben, dass ich dieses Buch erst vorletzte Woche gekauft habe, aber der Grund dafür ist, dass Sarah Wiener mal unsere Nachbarin war, und ich sie deswegen quasi als Zwangs-Vorbild sehe. Und außerdem sahen die Sachen toll aus! Aber da ich jetzt auch daraus gekocht habe und es für gut befunden habe, kommt das Buch mit nach Down Under! 



Hier jetzt aber endlich das Rezept!

Für den Mürbeteig
400g Mehl
1 Prise Salz
150g Zucker
200g kalte Butter
3 Eigelb
3-4 EL eiskaltes Wasser

Für die Vanillecreme
190ml Milch
190g Sahne
1 Vanilleschote
ein Stück dünn abgeschälte Schale von 1/4 unbehandelter Zitrone
3 Eier
110g Zucker

Für den Belag
500g Erdbeeren
50g Puderzucker



1.Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben. 1 Prise Salz, den Zucker und die kalte Butter in Scheibchen darauf verteilen. In die Mitte eine Mulde drücken und die Eigelbe mit Wasser hineingeben. Alles in einem Messer grob verhacken und mit den Händen rasch zu einem glatten Teig kneten. Zu einer Kugel formen und abgedeckt kühl stellen.


2. Acht Tortelettförmchen (oder eine große), möglichst mit einem herausnehmbaren Boden, gut ausbuttern. Den Teig in acht Portionen teilen und portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Die Teigplatten in die die Förmchen legen, an den Wänden andrücken, die überstehenden Ränder abschneiden. Mit einer Gabel ein paar Mal den Boden einstechen. Die Förmchen 15 Minuten kühl stellen.



3. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Förmchen im vorgeheizten Ofen etwa 20 Minuten hellbraun backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.



4. Milch und Sahne mit der aufgeschlitzten Vanilleschote und der Zitronenschale aufkochen. Vom Herd nehmen. Mit einem Messer die Vanillesamen aus der Schote kratzen und in die Milch geben (die Schote auch wieder zurück in die Milch geben). Die Mischung zugedeckt ca 10 Minuten ziehen lassen. Eier und Zucker hell cremig schlagen. Die Milchmischung nach und nach durch ein Sieb zugießen, dabei ständig weiterrühren. Etwas abkühlen lassen und in die Förmchen gießen.



5. Den Backofen auf 160°C schalten. Die Törtchen etwa 25 Minuten backen bis die Creme fest ist. Die Törtchen auf einem Gitter abkühlen lassen.



6. Die Erdbeeren putzen und halbieren oder vierteln. Mit dem Puderzucker vermischen und etwas durchziehen lassen. Die Törtchen gerade eben abgekühlt oder lauwarm servieren, kurz vor dem Auftragen die Creme mit Erdbeeren belegen.



aus: Sarah Wiener - La Dolce Wiener, erschienen im Knaur Verlag und gibts hier


Keine Kommentare:

Kommentar posten