Dienstag, 28. Mai 2013

Donna Hay's Zimtschnecken mit Pekannüssen und Ahornsirup

Ich habe von meiner besten Freundin aus Australien zum Geburtstag ein super Geschenk bekommen, ein Abo vom Donna Hay Magazine für iPad! Jetzt bekomme ich also alle zwei Monate eine niegelnagel neue Ausgabe "geliefert" und muss nicht mehr hoffen, dass es eventuell auch irgendwann hier erscheint...


Die jetzige Ausgabe ist die Winter Ausgabe, da in Australien die Jahreszeiten ja andersherum sind. Aber da, dass Wetter hier ja auch schon wieder an Herbst erinnert dachte ich, ich könnte auch mal etwas ausprobieren, was man eher an kalten Tagen essen würde.

Die Zimtschnecken sahen so köstlich aus, mit den Nüssen und dem Ahornsirup, dass ich sie am Liebsten sofort gemacht hätte. Sofort ging nicht, aber so schnell wie möglich und so machte ich sie am Sonntag und überraschte meine Kollegen damit am Montag Morgen.


Am Besten schmecken sie warm, aber wir haben sie im Büro kalt gegessen und auch da waren sie noch hervorragend! Egal zu welcher Jahreszeit, sie schmecken einfach super und ihr solltet sie auf jeden Fall ausprobieren!


Zimtschnecken mit Pekannüssen und Ahornsirup
Basic Cinnamon Sticky Buns (Donna Hay Magazine, Jun-Jul 2013)

Hefeteig
1 1/4 TL (7g) Trockenhefe oder 21g Frische Hefe
2/3 cup (160ml) lauwarme Milch
2 TL Vanilleextrakt
3 cups (450g) Mehl
1/4 cup (55g) Zucker
1/4 TL feines Seesalz
2 Eier, verquirlt
125g Butter, geschmolzen

Ahorsirup Glasur
1/3 cup (80ml) Ahornsirup
1/3 cup (60g) Brauner Zucker
75g Butter, klein geschnitten

Zimt Butter
100g weiche Butter
1/2 cup (90g) Brauner Zucker
2 TL Zimtpulver
1 cup (120g) geröstete Pekans, gehackt

Schritt 1: Um den Teig zu machen, die Hefe mit der Milch und dem Vanilleextrakt in einem Becher verrühren. An einem warmen Ort für 5 Minuten stehen lassen oder bis sich Bläschen auf der Oberfläche bilden. Das Mehl, Zucker, Salz, Eier, Butter und Hefemischung mit einem elektrischen Handrührer und Knethaken bei niedrigster Stufe 1 Minute verkneten. Die Geschwindigkeit auf höchste Stufe erhöhen und für 5-8 Minuten verkneten oder bis der Teig sich von der Seite der Schüssel löst. Den Teig in eine leichte gefettet Schüssel geben, mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken. An einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen oder bis sich der Teig verdoppelt hat.

Schritt 2: Um die Ahornsirup Glasur zu machen, den Ahornsirup, den Zucker und die Butter in einem kleinen Topf bei kleiner Hitze umrühren und erwärmen bis die Butter geschmolzen ist und der Zucker geschmolzen ist. Dann die Hitze erhöhen und 3-4 Minuten aufkochen oder bis es sie glatt ist. In eine leicht gefettete 20cm x 30cm Form gießen und beiseite stellen.

Schritt 3: Um die Zimtbutter herzustellen, die Butter, Zucker und Zimt mit einem elektrischen Handrührer auf hoher Stufe für 5 Minuten rühren oder bis die Butter schaumig und heller in der Farbe wird. Zur Seite stellen. Den Teig zwischen zwei Blättern Backpapier auf ein 60cm x 25cm Rechteck ausrollen. Mit der Zimtbutter bestreichen, dabei einen 1cm Rand lassen und mit den gehackten Pekannüssen bestreuen. Mit der langen Seite anfangen und den Teig mit der Füllung aufrollen.


Schritt 4: Die Ecken grade schneiden und die Rolle in 12 gleiche Stücke schneiden. Die Stücke nebeninander, auf die Seite gelegt, in die Form legen. Mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und nochmals für 45-60 Minuten gehen lassen oder bis sie sich in der Größe verdoppelt haben. Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Form auf ein Backblech stellen und für 20 Minuten backen. Mit Alufolie abdecken und nochmals 12-20 Minuten backen oder bis die Schnecken durch und goldbraun sind. Für 2-3 Minuten in der Form stehen lassen, bevor man sie auf ein Gitter zum Abkühlen stürzt.


Ergibt 12

Keine Kommentare:

Kommentar posten