Mittwoch, 3. April 2013

Mein erster Osterkuchen


Dieses Jahr fühlt sich Ostern ja eher an wie Weihanchten, aber vielleicht fühlte sich das letzte Weihnachten auch auf Grund der Temperaturen schon wie Ostern an... zu Weihnachten 12°C und jetzt schneits... Verkehrte Welt!

Über Ostern bin ich nach Hause zu meinen Eltern gefahren, aber meine Großmutter lebt leider am anderen Ende von Deutschland, so dass sie dieses Jahr leider nicht mit uns feiern konnte. Also beschloss ich ihr eine eigene Ostertorte zu backen und sie per Post zu ihr zu schicken.

Ich habe einen Schokoladenkuchen gemacht und ein bisschen Cognac auf die einzelnen Böden geträufelt. Die Torte war mit einer Füllung aus Buttercreme und Lemon Curd gefüllt.

Meine Schwester hat mir geholfen die Torte zu dekorieren, ich glaube vorher hat sie immer nicht so genau verstanden, warum ich so viele backe. Jetzt hat sie aber einen kleinen Geschmack bekommen! 




Den Kuchen habe ich in ganz viel Alufolie eingewickelt und in eine gepolsterte Kiste gestellt. Sie kam tatsächlich komplett und in einem Stück bei meiner Großmutter an!

Keine Kommentare:

Kommentar posten