Samstag, 8. November 2014

Vanilla Slice

Letztes Wochenende hatte eine enge Freundin von mir ihren Jungesellinnenabschied, tagsüber haben wir einen herrlichen Tag bei einer Weintour in Victoria, Australien verbracht, leider konnte die Braut aber selbst nicht an ihrem Tag teilnehmen, da sie mit Hexenschuss im Bett lag. Einer ihrer liebsten Kuchen ist Vanilla Slice, eine Vanillecreme die eingebettet ist zwischen zwei Scheiben Blätterteig.
Da ich Vanilla Slice noch nie in Deutschland gesehen habe, war es für mich das erste Mal, dass ich mich an dieses Rezept gewagt habe, aber wie man sieht hat alles geklappt!
Vanilla Slice
2 Platten Blätterteig (ca 25x25cm)
250ml Milch
1 Vanilleschote, geteilt und ausgekratzt
1/2 Becher Maisstärke
3/4 Becher Vanillepudding Pulver
220g Zucker
750ml Sahne (35% Fett)
50g Butter
3 Eigelb
Puderzucker zur Deko

Den Ofen auf 210°C vorheizen. Eine 20cm eckige Form mit Aluminiumfolie auskleider, so dass die Folie am Rand ein paar Zentimeter übersteht, so kann man später den Kuchen leichter aus der Form heben.

Die Blätterteigplatte auf jeweils ein Backblech mit Backpapier legen und für 8-10 Minuten im Ofen backen oder bis sie goldbraun werden. Danach aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Wenn die Platten abgekühlt sind, eine Blätterteigplatte mit der braunen Seite nach oben in die eckige Form legen (evtl müssen die Platten etwas zurecht geschnitten werden).

Die Milch in einem Topf bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen, dann die Vanilleschote und die Samen hinzufügen. Vorsichtig erhitzen und dann für 10 Minuten zur Seite stellen.

Die Maisstärke, Vanillepudding Pulver und Zucker in einen zweiten Topf geben. Die Milch durch ein Sieb in den Topf giessen, die Vanilleschote entfernen*, die Milch mit der Maisstärke glattrühren. Die Sahne hinzugeben, dann wieder auf den Herd stellen, under ständigem Rühren und niedriger Hitze erwärmen, bis die Mischung andickt und anfängt zu kochen. Die Butter unterrühren, von der Herdplatte nehmen und dann ein Eigelb nach dem anderen vorsichtig einzeln unterrühren, bis wieder eine glatte Mischung entseht. Die Mischung in die vorbereitete Form mit dem Blätterteig giessen, leicht abkühlen lassen und dann die zweite (auf die richtige Größe zugeschnittene) Blätterteigplatte mit der gebräunten Seite nach oben, oben auflegen. Über Nacht altstellen.

Mit Hilfe der Alufolie aus der Form nehmen. Ein scharfes Messer in heißes Wasser stellen und die Vanilla Slices in 12-16 Stücke schneiden. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.
*Ich schmeiße meine benutzten Vanilleschoten nie weg, sondern wasche sie schnell unter kaltem Wasser ab und trockne sie dann, bevor ich sie in ein Gefäß mit Zucker gebe. So habe ich immer herrlich aromatischen Vanillezucker im Haus.
Rezept übersetzt und angelehnt an das Rezept von Valli Little . Diesen Blogpost habe ich ursprüngllich auf meinem anderen Blog edgeofmyplate.com

Keine Kommentare:

Kommentar posten